Anzeige
Jonez Moto Rebel biker pants

Winterreifen-Test – die besten Winterreifen 2018


24. September 2018 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Test


Test Winterreifen 2018 - Die besten Winterreifen

Die Sieger beim Winterreifen-Test

Beim großen Winterreifen-Test setzen sich die bekannten Marken durch. Hier lesen Sie, wer die Plätze 1-3 belegt.

Premium-Hersteller Michelin, Continental und Nokian setzen sich gegen günstigere Modelle durch und überzeugen durch Sicherheit

Bald ist Reifenwechselzeit! Pünktlich zur bevorstehenden Wintersaison präsentiert die aktuelle Ausgabe der AUTO ZEITUNG die Ergebnisse des großen Winterreifen-Tests. Neun verschiedene Winter-Profile für Mittelklasse-SUV aus verschiedenen Preissegmenten zwischen 270 und 650 Euro traten in den Vergleich. Im Härtetest auf Schnee sowie nasser und trockener Straße prüften die Test-Profis Reifen der Dimension 235/60 R18 verschiedener Marken.

Im Test für die aktuellen Winterreifen standen sowohl renommierte Premium-Marken als auch Sonderangebote der Hersteller Bridgestone, Continental, Dunlop, Michelin, Nokian, Pirelli, Toyo, Wanli und Yokohama.

Premium-Hersteller Michelin setzt sich mit Latitude Alpin LA2 durch

Der Testsiegen Winterreifen 2018: Am besten abgeschnitten hat der Reifen Latitude Alpin LA2 von Michelin. Besonders auf Schnee und auf nasser Fahrbahn kann der Testsieger punkten. Der Reifen überzeugt durch sehr gute Beherrschbarkeit im hohen Grenzbereich. Auch bei Nässe ist der Michelin sehr griffig. Auf trockener Fahrbahn spult er sämtliche Fahrmanöver etwas träge, aber dennoch sicher ab. Mit 650 Euro kostet das Michelin-Profil, zusammen mit dem Continental ContiWinterContact TS 850 P (Platz 2) am meisten in diesem Vergleich. Platz 3 belegt der hundert Euro günstigere Nokian WR SUV 3.

  1. Testsieger und damit Platz 1: Latitude Alpin LA2 von Michelin
  2. Platz 2: Continental ContiWinterContact TS 850 P
  3. Platz 3: Nokian WR SUV 3

Anzeige

Motorradhosen von Jonez Moto

Jonez Moto Rebel | Motorradhosen für Herbst und Winter

 

 

 

 

 

Für alle Testfahrten in Finnland (Schnee) und Deutschland (Nässe/Trockenheit) wurde der 252 PS starke Audi Q5 2.0 TFSI quattro mit serienmäßigem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe S tronic genutzt.

Den vollständigen Artikel finden Sie bei der der Zeitschrift Autozeitung unter https://www.autozeitung.de/winterreifen-test

© Text: AUTO ZEITUNG, Bild: obs/Bauer Media Group, AUTO ZEITUNG, Carexy.de

Comments

Autowerbung  jetzt anmelden