Anzeige
animated

Lastwagen in der Landwirtschaft: MAN präsentiert einen Agrartruck


5. Oktober 2017 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Pressemitteilung



Lastwagen in der Landwirtschaft: MAN präsentiert einen Agrartruck

In letzter Zeit wenden sich immer mehr landwirtschaftliche Betriebe und Lohnfuhrunternehmer an traditionelle Lastwagen, bzw. Sattelzugmaschinen, die durch hohe Nutzlast, Gesamtmasse, Geschwindigkeit bis zu 90 km/h und einen geringen Kraftstoffverbrauch gekennzeichnet sind. Selbstverständlich wird diese Tendenz von Lkw-Herstellern akzeptiert, deswegen Verbesserungsmaßnahmen in dieser Richtung aktiv durchgeführt.

MAN TGS als Agrartruck

Ein der größten Lkw-Produzent MAN trägt dazu gern bei. Auf der bevorstehenden Fachmesse für Landtechnik Agritechnica, die vom 12.-18. November in Hannover stattfindet, präsentiert MAN in Halle 16 sowohl hervorragende Motoren, als auch einen besonderen MAN TGS als Agrar-Lkw.

Das Ausstellungstück MAN TGS 18.500 4×4 ist der so genannte Rückblick auf die vergangenen Jahren, wann der deutsche Hersteller landwirtschaftliche Traktoren erzeugt hat. Der Agrartruck wird grün, u.z. MAN-GRUEN M107 lackiert, seine Felgen sind traditionell hellelfenbein, wie es früher bei Traktoren war.

Der konzeptuelle 500 PS starke MAN TGS stellt sich ein komplettes Fahrzeug für die Land- und Forstwirtschaft vor und bietet verschiedene Kupplungen für Anhänger oder Auflieger, sowie reiche bodenschonende Bereifung der beiden Achsen. Zu alledem ermöglicht die grüne Sattelzugmaschine die ganzjährige Betriebsfähigkeit. Während der Feldbestellung und Erntezeit gilt der MAN Lkw als Agrartruck, in der Restzeit dient er im Bautransport oder als Schneepflugfahrzeug.

Quelle: www.alle-lkw.de

Comments
Anzeige
DSL-Vergleich

Autowerbung  jetzt anmelden